Frau fragt Tierheim nach ältestem, am meisten vernachlässigten Hund und geht schließlich mit zwei Hunden nach Hause

Share it Please

Hunde sind wahrlich faszinierende Tiere. Wenn Du einen schlechten Tag hast, kannst Du Dich darauf verlassen, dass Dein Hund auftaucht und Dir bedingungslose Liebe schenkt. Eine Familie in North Carolina, USA, gab einen Teil dieser bedingungslosen Liebe zurück, indem sie zwei ältere Hunde aus einem lokalen Tierheim adoptierte.


Leslie Sack ist eine leidenschaftliche Hundeliebhaberin. Leslie schätzt, dass sie über die Jahre 50 Hunde adoptiert hat, von denen viele schon älter sind oder gesundheitliche Probleme hatten. Als Familie Sack einige ihrer geliebten Hunde verlor, wussten sie, dass sie ihre Trauer ein wenig lindern könnten, indem sie sich einen neuen Hund anschafften. Leslie ging in ein Tierheim mit dem Namen Asheville Humane Society und fragte nach einem älteren Hund, der oft im Adoptionsprozess übersehen wurde.

Sie fragte: "Welcher Hund hier ist am ältesten, am längsten hier und wird am meisten übersehen? Ich brauche diesen Hund", so von dem Magazin Inside Edition berichtet.


Die Tierheim-Mitarbeiter stellten Leslie umgehend Brutus vor, einen 13-jährigen Hund, der bereits seit fünf Monaten in dem Tierheim lebte. Brutus vorheriger Besitzer brachte den Hund zum Tierheim, damit er eingeschläfert werden würde, aber die Mitarbeiter wollten ihm eine zweite Chance geben, ein glückliches Leben zu führen. Brutus wurde bei mehreren Adoptionen übergangen und war daher überglücklich, zu hören, dass er mit Leslie nach Hause gehen würde, lächelte in die Kamera und wedelte mit dem Schwanz.

Aber Leslie war noch nicht fertig. Als Leslie die Adoptionspapiere unterschrieb, sah sie einen Mitarbeiter des Tierheims, wie er gerade mit einem anderen Hund Gassi ging. Als sie herausfand, dass Sam ebenfalls unter mehreren gesundheitlichen Problemen litt und zur Adoption freistand, entschied sie, auch ihn mit nach Hause zu nehmen.


Als Leslie das Tierheim mit ihren zwei neuen, liebevollen Gefährten verließ, rollten ihr Tränen die Wangen herunter und die Tierheim-Mitarbeiter waren glücklich, dass Brutus und Sam nun ein langfristiges Zuhause gefunden hatten. Leslie erzählte allen, wie glücklich sie war, Brutus und Sam einen Ort zu geben, an dem sie die letzten Jahre ihres Lebens verbringen konnten und dass sie weiß, dass sie ihr und ihrer Familie im Gegenzug grenzenlose Liebe schenken werden.


Als die Tierheim-Mitarbeiter Leslies Geschichte teilten, war sie mehr als glücklich, mit den Reportern sprechen zu können. Leslie sagte, dass Brutus und Sam, die jetzt Bruno und Bella genannt werden, sehr zufrieden in ihrem neuen Zuhause sind. Leslie sagte, dass es sie traurig macht, zu sehen, wie viele Hunde in Tierheimen zurückgelassen werden, obwohl sie eine Menge Weisheit und Liebe in ihren Herzen tragen.

Leslies Tochter Siena berichtete, dass sie sich nicht sicher war, ob sie einen weiteren Hund lieben könne, nachdem sie zuvor Haustiere verloren hatte, aber dass sie inzwischen nicht genug von Bruno und Bella bekommen könne. Das intelligente, kleine Mädchen sagt, dass es wichtig ist, älteren Hund eine Chance zu geben, adoptiert zu werden, da ihnen so ein wunderbarer Lebensabend geschenkt wird.




Was denkst Du darüber, dass Leslie Bruno und Bella adoptiert hat? Hast Du jemals ein altes Tier oder ein Tier mit besonderen Bedarfen adoptiert?



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates