Er kann nicht fliegen, doch gibt sich perfekt für einen Busch aus: in Neuseeland wählte man den Vogel des Jahres

Share it Please


Foto: 24tv.com


Jährlich findet in Neuseeland ein Vogelwettbewerb statt. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Vogelprobleme zu ziehen, da 80% der lokalen Arten vom Aussterben bedroht sind. Im Jahr 2020 wurde der Kakapo-Papagei zum Vogel des Jahres.

Im Jahr 2020 wurde der Kakapo zum Vogel des Jahres. Das ist die einzige Papageienart, der die Evolution die Fähigkeit zum Fliegen genommen hat. Aber der Vogel hat andere Eigenschaften entwickelt - der Kakapo verteidigt sich gegen Raubtiere, indem er vorgibt, ein Busch zu sein.


Foto: 24tv.com

Eine weitere Besonderheit von Kakapo besteht in seinem Geruch: Es ist sehr angenehm für einen Menschen, dem Geruch von „ätherischen Moschusölen des Nahen Ostens“ und auch dem Geruch von „Harz und Holz“ ähnlich.

Kakapo sind übrigens Riesen unter den Papageien. Sie wiegen 2 bis 4 Kilogramm und erreichen eine Länge von 60 Zentimetern.


Foto: 24tv.com

In Neuseeland bedrohte sie fast nichts - bis dort Europäer, Ratten und Katzen auftauchten. Jetzt sind alle Kakapos im Land unter strenger Kontrolle, es gibt nur noch 213 von ihnen.

Die Wahl des Vogels des Jahres ist für Neuseeland ein sehr ernstes Ereignis, das mit politischen Wahlen verglichen wird.


Foto: 24tv.com

Politiker und Stars unterstützen öffentlich ihre Kandidaten, man organisiert Aktionen und sogar Fälschungen. Insbesondere im Jahr 2020 stimmte jemand mit derselben IP-Adresse 1.500 Mal für die Kiwi.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates