Spürnase „Pitt“ erschnüffelt Heroin am Flughafen

Share it Please


Der Polizeidiensthund „Pitt vom Taffatal“ hat am Flughafen Wien in Schwechat im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle Heroin erschnüffelt. 2,8 Kilogramm des Suchtmittels mit einem Straßenverkaufswert von rund 200.000 Euro waren von einem 22-Jährigen im doppelten Boden eines Gepäckstücks mitgeführt worden.

Der Vierbeiner gilt sozusagen als Serientäter, er hatte erst im Jänner beim Fund von Cannabis in einer Wiener Wohnung einen guten Riecher.


Am Airport schlug das Tier am 18. September an. Für den nigerianischen Staatsbürger, der das Suchtmittel von Afrika kommend über Wien nach Italien schmuggeln wollte, klickten die Handschellen. Der Mann wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates