Echtes Pokémon: warum das kleine Opossum Pikachu sehr ähnlich ist

Share it Please


Foto: tourister

Vor vier Jahren war die Welt nach dem Spiel „Pokemon Go“ verrückt, bei dem man auf der Suche nach Pokémon durch die Stadt rennen muss. In Australien muss man das App nicht benutzen, um Pikachu zu sehen – dort fand man sie Baby-Opossum, das Pikachu sehr ähnlich ist.


Foto: tourister

Das Baby war ungefähr 5 Monate alt, als Retter es in eine Tierklinik in Melbourne brachten. Trotz der Tatsache, dass das Tier sehr verängstigt war, hatte es keine Verletzungen. Die Beamten untersuchten es und nahmen an, dass es versehentlich vom Rücken der Mutter gefallen war, sodass er allein blieb.


Foto: tourister

Australische Opossums haben in der Regel eine graubraune Fellfarbe, die es ihnen ermöglicht, sich vor den wachsamen Augen von Raubtieren zu verbergen. Die leuchtend gelbe Farbe dieses Babys ist jedoch auf den geringen Gehalt an Melanin zurückzuführen – das ist eine seltene Mutation. In freier Wildbahn würde diese Farbe viele Probleme dem Tier bringen.


Foto: tourister

„Das Tier mit solchem Fell kann leichtes Ziel für Raubtiere wie die Eule werden“, sagt Dr. Kat Handasyde von der University of Melbourne.

Thank you, kind human! This treat is delicious! 😊Geplaatst door Golden Brushtail Possum op Donderdag 23 mei 2019

Die Boronia-Tierklinik nannte das kleine Opossum Pikachu. Nichts bedroht sein Leben. Für einige Zeit wurde er beobachtet und dann in die Reserve geschickt. Das Tier wird zum Wald nicht zurückgebracht – es wird helfen, es vor Raubtieren zu schützen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates