Syrischer Hund reist 5000km nach paris, um den Soldaten zu treffen, der ihn gerettet hat.

Share it Please


Barrie ist ein entzückender Welpe mit einem Gesicht, in dem sich selbst der kaltherzigste Mensch verlieben würde. Für den Veteran der Britischen Armee, Sean Laidlaw, ist er aber mehr als nur ein süßes Gesicht. Dank Barry blieb Sean bei Verstand, als er in Syrien war.


Sean und Barrie trafen sich zum ersten mal, als der 30-jährige Veteran ein Wimmern aus einem Haufen Schutt hörte. Er wollte den Hund nicht sterben lassen also eilte er zur Hilfe. 


Die beiden wurden sofort unzertrennlich. Sean nahm Barrie mit zur Kaserne, damit er am Ende seines Arbeitstages etwas Zeit mit dem flausschigen Welpen verbringen konnte. Sich um Barrie zu kümmern hat Sean dabei geholfen, seinen Alltag in Syrien und die schrecklichen Sachen, die er gesehen hatte, zu bewältigen.



Sean nannte den Hund Barrie, merkte dann aber, dass es ein Weibchen ist. Er würde aber den Namen nicht ändern, an den sie sich bereits gewöhnt hatte. Er berichtet, dass Barrie und er die ganze Zeit miteinander verbrachten. Manchmal ging sie sogar mit in die Stadt. 

Als Sean kurz in die UK zurückkehren musste, dachte er, dass Barrie so lange alleine klarkommen würde. Man kann sich vorstellen, wie schmerzhaft es gewesen sein muss, als er erfuhr, dass sein Vertrag gekündigt wurde. Es war also unmöglich für ihn, seinen geliebten Hund aus Syrien zu holen.



Auch wenn er darüber am Boden zerstört war, sich nicht von seinem besten Freund verabschieden zu können, gab er nicht auf. 


Er arbeitete, um Geld aufzubringen und setzte sich dann mit einer Organisation namens "War Paws" in Verbindung. Es war ein langer Prozess, den Hund wieder zu holen. Barrie musste von Syrien in den Irak, dann nach Jordanien und schließlich nach Paris, wo sie von Sean abgeholt werden konnte.



In der Zwischenzeit war Barrie kein Welpe mehr, sondern ein ausgewachsener Hund. Sean hatte zwar Angst, dass sie ihn nicht wieder erkennen würde, es war aber sofort klar, dass sie ihn kannte, als sich die beiden trafen. 

Die Verbindung zwischen den beiden ist stärker denn je. Auch wenn es viel Zeit und Geld gekostet hat, Barrie wieder zu bekommen, weiß Sean, dass er die ganze Welt bereisen würde, wenn er sie so wieder sehen würde. 




Was denkst du über diese Geschichte? Freust du dich, dass sich die beiden wieder getroffen haben? Lass es uns in den Kommentaren wissen und Teile diese Geschichte mit Freunden und Familie! 




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates