Wie ein 2-jähriges mädchen sich mit wilden hyänen anfreundete

Share it Please


Die zweijährige Kiki Volhuter lebt mit ihren Eltern in Simbabwe im Sango-Nationalpark. Wie es sich für eine Tochter von Zoologen gehört, liebt sie Tiere. Vor allem liebt sie Hyänen und liebt nicht nur eine ganze Herde Hyänen, sondern verbringt auch Zeit damit, mit Welpen zu spielen.


Foto:bigpicture.com


Die meisten Kinder träumen von einem Kätzchen oder einem Welpen, aber die zweijährige Kiki Volhuter hat ungewöhnliche Freunde für sich gefunden – eine ganze Herde Hyänen! Nachdem ihre Eltern – Zoologen, die im Sango-Nationalpark arbeiten – ihr eine Spielzeughyäne geschenkt hatten, verliebte sie sich einfach in diese Tiere. Heute läuft das Mädchen mit den Hyänen, drückt die Welpen und spielt mit ihnen mit einem Stock, ohne Angst vor den Raubtieren zu haben.


Kim Volhuter, Kikis Vater, studiert nicht nur Hyänen in freier Wildbahn, sondern macht auch Filme darüber. Seit vielen Jahren leben sie und ihre Familie in Afrika, in der Nähe der Objekte, die sie interessieren. Noch vor der Geburt seiner Tochter freundete sich der 61-jährige Kim mit Hyänen an. Ihm zufolge füttert er sie nicht, und deshalb kommen sie regelmäßig zu ihm nach Hause, nur weil sie ihn lieben und gerne mit ihm und jetzt mit seiner Tochter spielen.




Foto:bigpicture.com



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates