Hunde sind gekommen, um sich von einer warmherzigen frau zu verabschieden

Share it Please
Eine gute “Ob Sie es glauben oder nicht” -Geschichte erschien heute auf den Informationsseiten der Welt. Es erzählt die Geschichte, wie streunende Hunde zur Beerdigung der Frau, die freundlich zu ihnen war, kamen.



Foto:humanstory.com

Margarita Suarez aus der mexikanischen Stadt Merida im Bundesstaat Yucatan war in ihrer Gegend als Frau bekannt, unglaublich freundlich zu den streunenden Hunden und Katzen, die in der Nachbarschaft leben. Während ihres ganzen Lebens fütterte sie sie jeden Morgen und kümmerte sich um die Tiere, wenn ihnen etwas passierte. Dies wurde am 30. März von der mexikanischen Ausgabe MisionesOnline.net berichtet.

Margarita ist kürzlich gestorben. Stellen Sie sich die Überraschung ihrer traurigen Verwandten vor, als am Tag der Beerdigung, dem 15. März 2015, plötzlich mehrere Hunde in der Gedenkhalle auftauchten, in der sich Menschen von dem Verstorbenen verabschiedeten.


Foto:humanstory.com

Sie kamen und legten sich auf den Boden – als hätten auch sie beschlossen, sich von einem Mensch zu verabschieden, der ihnen unglaubliche Liebe und Warmherzigkeit erwiesen hatte.

Man würde annehmen, dass diese Hunde häufige Gäste des Bestattungsunternehmens sind, aber die Mitarbeiter der Einrichtung sagten den fassungslosen Verwandten, dass sie diese Tiere zum ersten Mal gesehen hätten.

Nachdem dies herausgefunden worden war, schlugen die Anwesenden vor, dass dies genau die Tiere waren, um die sich Margarita Suarez während ihres Lebens so sehr gekümmert hatte. Die Verwandten selbst überzeugten die Bestattungsunternehmer, die Hunde nicht zu vertreiben und sich von dem Mensch verabschieden zu lassen.


Foto:humanstory.com

Überraschte Zeugen des Vorfalls erinnerten sich sofort daran, dass die Hunde dem Leichenwagen während des gesamten Trauerzuges folgten. Sie waren bis zum Ende neben ihrer geliebten, freundlichen Person und gingen erst, als der Körper von Margarita auf die Einäscherung vorbereitet wurde.

Freunde und Verwandte, die Margarita Suarez auf ihrer letzten Reise verabschiedeten, waren von einer weiteren Überraschung überrascht, die während des Gedenkens passierte. Ein kleiner Vogel flog plötzlich in die Abschiedshalle. Nachdem sie für kurze Zeit durch den Raum geflogen war, flog sie so plötzlich auf die Straße, wie sie flog.

Natürlich gibt es viele „vernünftige“ Gründe, warum sich Tiere so verhalten haben. Vielleicht scheinen einige von ihnen sogar sehr überzeugend. Aber aus irgendeinem Grund wollen wir denken, dass die Hunde absichtlich gekommen sind – um sich von der Frau zu verabschieden, die sich um sie gekümmert hat. Und der Vogel flog aus einem bestimmten Grund ein. Immerhin sagen einige Wissenschaftler, dass der Wunsch der Menschen, die Handlungen von Tieren zu humanisieren, eine der Manifestationen ihrer eigenen Menschlichkeit ist…


Foto:humanstory.com



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates