Familie adoptiert vernachlässigten Hund – dieser zahlt die Liebe mit einer Rettungstat zurück

Share it Please


Viele Hunde, die ein schreckliches Schicksal ereilt hat, bleiben trotzdem weiterhin süß, gütig und auch gutherzig, das hat wohl auch etwas mit der Rasse zu tun. Denn es gibt nach wie vor Hunderassen, die einen schlechten Ruf haben und vor denen viele Menschen grundlos Angst haben. 


Wie etwa vor dem Dobermann, der bei einigen Hundehaltern einen, zu Unrecht, miserablen Ruf hat. Ein Dobermann ist aber ein gutes Beispiel, dass auch sie ein großes Herz haben, wie etwa der Dobermann Khan. 

Ihn wollten seine Besitzer nicht mehr, weswegen er vernachlässigt und unterernährt zurückgelassen wurde, ehe er von Catherine Svilicic, die mit ihrer kleinen Tochter Charlotte zusammenlebt, adoptiert wurde. 

Eines Tages spielten die beiden neuen Freunde im Garten, als die Mutter plötzlich sah, wie Khan ihre Tochter an der Windel packte und wegzog. Dabei ging es aber nicht um ein aggressives Verhalten – er wollte das kleine Mädchen vielmehr retten. 

Die Familie Svilicic aus Adelaide, Australien, wünschte sich so sehr ein Haustier, weswegen sie sich an ein Tierheim wandte. Dort lernten sie den Dobermann Khan kennen, der bislang kein einfaches Leben hatte. 


Khan war unterernährt, hatte mehrere gebrochene Rippen und es war deutlich zu sehen, dass er geschlagen worden war. Und zwar von jemandem, der auf keinen Fall einen Hund halten durfte – von dem Khan glücklicherweise endlich getrennt war.
Adoptierter Khan

Für die Mutter Catherine war klar, dass sie genau diesen schönen Hund adoptieren wollte und nur vier Tage darauf würde sie verstehen, dass Khan kein Hund wie jeder andere war. 

Catherines Tochter Charlotte, die zu dem Zeitpunkt gerade einmal 17 Monate alt war, freundete sich schnell mit Khan an. So kam es, dass sie dann zusammen draußen im Garten spielten, bis ihre Mutter etwas Schockierendes entdeckte.
Er schnappte sich ihre Windel

Denn plötzlich schnappte Khan nach der Windel von Charlotte und zog sie weg. Catherine bekam sofort Panik und rannte zu den beiden. 

„Charlotte sah geschockt aus und Khan fing an zu bellen“, erzählte Catherine gegenüber Adelaide Now.



Als Catherine im Garten ankam, sah sie, dass Khan nicht gegenüber ihrer Tochter aggressiv war. Der gutherzige Hund hatte nur versucht, die Schlange zu verscheuchen, die kurz davor war, die kleine Charlotte anzugreifen. Durch den Biss in die Windel und das Wegziehen wollte Khan die Tochter nur in Sicherheit bringen.
Vor der Schlange gerettet


Kurz darauf sah Catherine, dass Khan von der Schlange gebissen wurde und brach im Haus zusammen. Schnell besorgte sie eine Spritze gegen den Schlangenbiss. Zwar schlief Khan den restlichen Tag, doch er überlebte glücklicherweise. 

Nach nur vier Tagen avancierte Khan so zu einem Helden in der Familie Svilicic. 

„Er wäre fast gestorben, weil er in einem schlechten Zustand war. Wenn er jetzt nur noch aus einem goldenen Napf essen möchte, dann soll er ihn bekommen. Wir sind ihm für den Rest seines Lebens dankbar“, erzählte Catherine gegenüber Adelaide Now. 






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates