Eine strassenkatze hatte keine angst, menschen um hilfe zu bitten und wurde gerette

Share it Please


Es gibt viele nette Menschen auf der Welt, die obdachlose Tiere füttern. Unsere Heldin Larissa gilt auch für ihre Nummer. Sie brachte jeden Tag Futter zu einer Straßenkatze, die in einem nahe gelegenen Hof lebte. Die miauende Kreatur war keine schüchterne Kreatur.

Eine Katze könnte leicht mit Hunden kämpfen, wenn es notwendig wäre, Futter zurückzugewinnen. Einmal bemerkte eine Frau, dass das Schnurren seit mehreren Tagen nicht mehr aufgetreten war. Larisa suchte sie sogar in den Höfen, fand sie aber nicht.


Foto: mmimetr.com

Ein paar Wochen später verließ Larisa die Wohnung und sah ihre Schnurrbartstation in der Nähe der Tür, die sofort klagend zu miauen begann. Die Katze sah sehr schlecht aus, es war klar, dass sie nicht gut wurde.


Foto: mmimetr.com


Die Frau brachte das Haustier zum Tierarzt, wo bei ihr eine Virusinfektion diagnostiziert wurde. Um die Katze zu heilen, musste sie im Krankenhaus gelassen werden. Larissa beschloss, auch hier dem armen Tier zu helfen und alle Kosten zu tragen. Nach einer Weile wurde das Schnurren viel besser, sie wurde merklich fröhlich und verspielt.


Foto: mmimetr.com

Die Ärzte stellten fest, dass das Haustier noch ein acht Monate altes Kätzchen war, und gaben ihr den Namen Glasha. Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass sie einen schwierigen Charakter hatte. Wenn eine Katze gute Laune hatte, war sie liebevoll und verspielt, aber wenn sie nicht in Ordnung war, konnte sie in solchen Momenten beißen und kratzen.


Foto: mmimetr.com


Larisa konnte die Krümel nicht für sich nehmen, also beschloss sie, sie an freundliche Menschen zu knüpfen, aber sie war sich sicher, dass nur wenige Menschen mit einem hartnäckigen Charakter sie nehmen würden.


Foto: mmimetr.com

Das Mädchen fand sie eine vorübergehende Familie. Sie dachte, dass Glasha dort nicht lange leben würde, weil sie mit den Besitzern und ihren Katzen nicht auskommen würde. Aber die Ängste kamen nicht zustande.


Die Wächter mochten das Schnurren so sehr, dass sie beschlossen, es für sich zu behalten. Die Katze hat nie ihren schädlichen Charakter gezeigt und sich außerdem mit anderen Schwanzbewohnern der Wohnung angefreundet.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates