Ein Mann sieht einen unter der Sonne im Auto eingeschlossenen Hund: Er zerbricht das Fenster mit einer Axt und rettet ihn

Share it Please


Obwohl bestimmte Dinge allen klar sein sollten und auch eher leicht zu verstehen sind, scheint es, als wären gewisse Menschen so oberflächlich, unaufmerksam und unverantwortlich, dass sie nicht merken, wie sie mit ihrem Verhalten das Leben unschuldiger Kreaturen gefährden.

Denkt an eurer Auto unter der Sonne an einem drückend heißen Sommertag, mit Temperaturen weit über 30 °C. Würde euch je in den Sinn kommen, ein wenig Zeit im Wageninneren zu verbringen, während das Auto stillsteht, und das auch noch mit geschlossenen Fenstern? Die offensichtliche Antwort ist Nein, aber es gibt Leute, die leider nicht begreifen, dass das auch für ihre Hunde gilt, welche stattdessen im Auto gelassen werden, wo sie ein wirklich grauenvolles Ende riskieren. Glücklicherweise ist da aber hin und wieder jemand, der das bemerkt und mutig handelt, wie der Mann, von dem wir euch zu berichten im Begriff sind.

via: The Sun



Wir befinden uns in Berkshire, in England, und zwar auf dem Parkplatz eines Gewerbegebiets. Hier hat Samantha Heaver eine Szene gefilmt, die binnen weniger Stunden auf der ganzen Welt viral ging und die zum Nachdenken über die richtigsten Verhaltensweisen in diesen Situationen anregen muss.

Die Leute vor Ort hatten bemerkt, dass auf dem Rücksitz eines geparkten Wagens ein Yorkshire Terrier in offensichtlichen Schwierigkeiten steckte. Der Grund? Er war mit geschlossenen Fenstern und unter der brennenden Sonne im Auto eingeschlossen, bei einer Außentemperatur von 34 °C, die im Wageninnenraum selbstverständlich deutlich steigt. Die Minuten vergingen und niemand kam zurück, um das Auto mit dem armen Hund darin zu öffnen, also hat ein Mann beschlossen zu handeln.




Mit einer Axt in der Hand hat er sich dem vorderen Fenster des Wagens genähert und begonnen, mit Wucht dagegen zu schlagen, bis das Glas nach mehreren Versuchen in tausend Stücke zersprungen ist und endlich ein wenig Luft zum unglücklichen Tier dringen ließ. Seine Lage da drin war sicher keine besonder gute, aber zum Glück wurde der Hund gerettet und direkt danach zwei Polizisten übergeben, die in der Nähe gewesen waren und sich darum gekümmert haben, ihn für die nötigen Kontrollen zum Tierarzt zu bringen.




Der Besitzer des Wagens ist mit einer Geldstrafe belegt worden, und zahlreich waren im Internet die Nutzer, die die Tat des Mannes mit der Axt gelobt haben, der tatsächlich das Leben des armen Hundes gerettet hat. Es bleibt zu hoffen, dass diese öffentlich gemachten Vorfälle dazu dienen, immer mehr Männer und Frauen zu sensibilisieren, die machmal glauben, dass ihre Hunde nur „Accessoires“ sind.


Pubblicato da Samantha Heaver su Lunedì 10 agosto 2020



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates