Husky hatte Angst davor, im Pool zu schwimmen, da kam ihm ein Freund zu Hilfe

Share it Please



Das Hündchen ist verängstigt, weint und versucht zu zeigen, wie erschreckt er ist. Husky läuft am Pool entlang, weigert sich aber zu schwimmen. Das geht schon eine ganze Weile so.

Der Besitzer kann es nicht ertragen und versucht sogar, den Hund mit den Händen zu schieben. Es ist, als würde Husky in den Boden einwachsen und sich nicht mehr bewegen lassen.

Husky ist müde, der Trainer ist nervös. Aber hier kommen ein paar Babys, um zu helfen. Zwei Kinder, eins nach dem anderen, springen in den Pool und schwimmen. Danach beruhigt sich Husky und erkennt endlich, was der Meister von ihm erwartet.



Foto: YouTube


Das Hündchen schnappt seinen Geist auf und springt dann schließlich ins Wasser. Alles stellt sich als weniger beängstigend heraus, als er dachte, und der Husky springt ins Wasser.


Foto: YouTube

Tatsächlich ist die Angst vor Wasser bei Hunden recht häufig. Obwohl man annimmt, dass sie von Natur aus schwimmen können, kann ein Hund auch ertrinken.


Foto: YouTube


Hunde im Allgemeinen und solche, die unter Wasserstress leiden, im Besonderen, sollten allmählich an Wasser gewöhnt werden. Etwa zur gleichen Zeit, als der Held unserer Geschichte trainiert wurde.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates