Frau läuft 9,6 km und trägt dabei einen verletzten Hund auf ihren Schultern

Share it Please

Tia Vargas war auf ihrem Aufstieg zum Gipfel des 3,4km hohen Table Rock in Idaho, als die 40 jährige Mutter von drei Kindern eine seltsame Entdeckung mache.
Sie einen verlorenen und verletzten Hund, vom Besitzer war weit und breit keine Spur.




Sie wusste, dass sie den verletzten Hund nicht auf dem Berg lassen konnte, er würde ohne ihre Hilfe wahrscheinlich nicht lange überleben. Tia's Vater wartete auf sie ungefähr 1,5 km entfernt auf sie, also nahm sie den 25kg schwere Hund auf ihre Schultern, um den Abstieg leichter zu machen. Der Hund, auf dessem Halsband stand, dass er Boomer hieß, schien erleichtert zu sein, endlich Hilfe zu bekommen. Ihr Vater witzelte später mit ihr, ob ihr das Bergsteigen ohne Hund auf den Schultern zu einfach gewesen wäre.

Aber auch trotz der Witze war die Wanderung nicht einfach. Die Wetterbedingungen waren schwierig und die Gruppe musste durch rutschigen Schnee und strömenden Regen hindurch, zweimal haben sie ihre Route verloren. An diesem Punkt war Tia so müde und ihre Muskeln so schwer, dass sie das Gefühl hatte, sie könnte so nicht weiterlaufen.



Aber sie wusste, dass sie für Boomer weitermachen musste. Nach 9,6 km schwierigem Terrain schaffte die Gruppe es endlich wieder in die Zivilisation und brachten den Hund sofort zu einem Tierarzt.
Boomer hatte einen verdrehten Fuß und gezerrte Sehnen. Er wäre in ernsthaften Schwierigkeiten gewesen, wenn er nicht die gutmütige Person getroffen hätte, die bereit war ihm zu helfen, egal wieviele Schwierigkeiten damit verbunden waren.



Letzten Endes kontaktierte sie Boomer's Besitzer. Er erklärte, wie sein armer Hund sich auf dem Berg verlaufen und verletzt hatte. Der Hund sei einen 30 m hohen Hügel heruntergefallen und war danach verschwunden.

Die Besitzer hatten vor Boomer zu verkaufen, aber ließen Tia ihren neuen Freund behalten. Tia und ihre Familie waren aufgeregt, als sie hörten dass sie den starken, loyalen Hund behalten durften.


Wow - was für eine inspirierende Geschichte! Was hältst Du von dieser Geschichte, hättest Du den Hund auch nach Hause getragen? Wir würden uns freuen, wenn Du Deine Gedanken mit uns teilst! Kennst Du noch andere Tierliebhaber? Wir sind uns sicher, dass sie diese gute Tat auch lieben werden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates